Gold Sichern

Aus Monstersgame wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier ein kleiner Artikel wie ihr euer Gold sichern könnt, da es sicher den ein oder anderen Spieler ärgert, oder auch Neueinsteiger die sparen und dann viel Gold verlieren. Daher sind in diesem Artikel nun mehrere Möglichkeiten aufgelistet, das Gold zu sichern. Die Entscheidung welche nun das beste für den einzelnen Spieler ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Bank[Bearbeiten]

Nein, es gibt keine Bank und es wird auch nie eine direkte Bank bei MonstersGame geben. Die Idee wurde schon öfters abgelehnt, da es bei MonstersGame um den Kampf zwischen Vampiren und Werwölfen geht, nicht darum, wer das größte Bankkonto hat.

Möglichkeiten zur Goldsicherung[Bearbeiten]

Nachfolgend nun einige Möglichkeiten das Gold zu sichern:

Sicherungskampf[Bearbeiten]

Während der Menschenjagd, ist es immer sehr ratsam, hin und wieder einen Sicherungskampf zu machen, denn nach einem Kampf besteht genau 60 Minuten Schutz vor Angriffen durch andere Spieler. Der Schutzkampf sollte immer im Abstand von ca 30-40 Minuten erfolgen, um sicher zu gehen, dass der Schutz nicht ausläuft.

Gold in Items investieren[Bearbeiten]

Nach dem Training übriges Gold sollte stets in Gegenstände investiert werden. Hier wären Tränke oder kleinere Waffen, unter Umständen auch Rüstungen zu empfehlen.

Nachteil: Man erhält nur 50% des investierten Goldes zurück. Das ist jedoch besser als das Gold zu verlieren und zu einem Goldesel zu werden und damit ständige Angriffe fürchten zu müssen.

Gold in den Wächter investieren[Bearbeiten]

Eine weitere Methode für höhere Level ist, das Gold nach dem skillen in einen Wächter anzulegen, das heißt, man schaut welchen Wächter man aktuell kaufen kann, verkauft ggf. den alten Wächter und kauft sich den nächsten besseren. Wenn das Gold gebraucht wird, kann der Wächter verkauft werden und man erhält den kompletten Kaufpreis zurück.

Nachteil: Wurde Gold in das Trainieren des Wächters investiert, so ist dies verloren, denn man erhält nur den Kaufpreis zurück.


Arena als Spardose[Bearbeiten]

Man kann auch eine hohe Summe Gold in einer Arena anlegen. Um zu gewährleisten, das die Arena nicht voll besetzt wird und dadurch das Risiko einer Niederlage auszuschliessen, sollte man eine 10er Arena erstellen, mit dem niedrigsten Skilldurchschnitt und auf 1 Tag stellen, bzw auf den Tag einstellen wann man das Gold benötigt. Nach Ablauf der Arena kann man das Gold wieder abholen und zum skillen etc verwenden.


Vorteil---- Kein Goldverlust !


Kleinvieh macht auch Mist[Bearbeiten]

Reicht das übriggebliebene Gold nicht mehr um einen Trank oder sonstiges zu kaufen, so hat man immer noch die Möglichkeit das Restgold dem Clan zu spenden. Durch das Gold kann der Clan dann das Domizil weiter ausbauen oder den nächsten Krieg bezahlen.

Nachteil: Das Gold, welches dem Clan gespendet wurde, kann nicht zurückbezahlt werden und ist daher für den Spieler verloren.

Siehe auch[Bearbeiten]